Girokonto Vergleich 2015

touchscreen - bankingGirokonto Vergleich 2015

Durch einen Girokonto Vergleich können Bankkunden sogar einen dreistelligen Betrag im Jahr sparen. Dennoch schrecken viele Verbraucher vor einem Wechsel zurück, selbst wenn Sie überhöhte Gebühren für Ihr Konto zahlen. Dabei ist ein Kontowechsel mit weniger Aufwand verbunden, als man denken würde – und die Anzahl an Girokonten, die kostenlos angeboten werden, ist groß. Worauf man beim vergleichen achten sollte, können Sie hier nachlesen.

Mit Hilfe unseres Rechners, können Sie die besten Anbieter vergleichen. 

Girokonto Vergleich: Mit einem Wechsel lässt sich ordentlich sparen

Der Mensch ist ein Gewohnheitstier – das wissen auch die Banken, die darauf setzen, dass Ihnen die Kunden die Treue halten. Manche zahlen dabei einen dreistelligen Betrag pro Jahr – zu viel wie die Stiftung Warentest befindet. Wer bei seiner Filialbank mehr als 80 Euro im Jahr zahlt, sollte einen Wechsel ernsthaft in Betracht ziehen. Denn auf dem hart umkämpften Markt in Deutschland gibt es sehr viele Anbieter die ein Girokonto kostenlos zur Verfügung stellen.

Hier haben Sie die Möglichkeit, die besten Tarife miteinander zu vergleichen und noch heute Ihr ganz persönliches Angebot zu erhalten. 

Auch Zinsen für den Dispokredit beachtenEuromünzen und Euroscheine

Neben den Gebühren für die Führung des Girokontos lassen sich die Banken auch zusätzliche Leistungen entlohnen: Gebühren für die Kreditkarte, hohe Zinsen für einen Dispo-Kredit, ja sogar für Überweisungen müssen die Verbraucher zahlen. Und jeder, der schon einmal Bargeld bei einer fremden Bank abheben musste weiß, dass das ganz schön ins Geld gehen kann. Dabei gibt es genügend Alternativen: All diese Leistungen können auch kostenfrei in Anspruch genommen werden.

Eine Direktbank ist meist kostenlos

Viele Deutsche tätigen heute ihre Bankgeschäfte ausschließlich online oder unterwegs per App. Wer sich zu dieser Gruppe zählt, sollte den Wechsel zu einer Direktbank in Erwägung ziehen. Diese Banken besitzen kein Filial- und meist auch kein eigenes Geldautomatennetz. Der entscheidende Vorteil: Durch den Wegfall der teuren Infrastruktur sind Direktbanken sehr günstig und meist sogar absolut kostenfrei.

Mehr zum Thema Girokonto, die Testergebnisse und viele Anbieter finden Sie auf diesem Beitrag.

Credit card macroAuch die Kreditkarte ist kostenfrei

Für wen der Wegfall des persönlichen Ansprechpartners vor Ort kein Thema ist, der bekommt Konto, EC-Karte und sogar Kreditkarte kostenlos. Durch Verwendung von sicheren TAN Verfahren besteht im Vergleich zu einer Filialbank auch kein erhöhtes Risiko. Per Kreditkarte kann deutschland- und oft sogar weltweit Geld abgehoben werden – und das ganz ohne Gebühren.

Der aktuelle Test 2014 von FMH

Grund genug die renommierte FMH Finanzberatung die Angebote einem genauen Test zu unterziehen. Im großen Girokonto Vergleich 2014 wurden nicht nur bekannte, sondern auch kleinere Anbieter getestet. Untersucht wurden sowohl Online- als auch Filialbanken. Dabei tun sich die Direktbanken neben einem Gratis Konto auch noch mit Dispozinsen unter dem Branchenschnitt von 10 Prozent (Stand: Juli 2014) hervor.

Die Konditionen der Direktbanken

1. Platz Netbank Dispozins: 8 Prozent
2. Platz ING-DiBa 7,95 Prozent
3. Platz Santander Bank 7,8 Prozent
4. Platz DAB Bank 7,5 Prozent
5. Platz Audi Bank Direkt 9,25 Prozent
6. Platz Comdirect Bank 9,15 Prozent
7. Platz Cortal Consors 7,9 Prozent
8. Platz Volswagen Bank 9,25 Prozent
9. Platz DKB Deutsche Kreditbank 7,9 Prozent
10. Platz Wüstenrot 11,3 Prozent

Stand: August 2014

Neukundenprämie bei acht von zehn Angeboten

Gute Nachricht für Verbraucher: Unter den zehn besten Angeboten finden sich acht, die ihren Neukunde neben dem kostenlosen Konto sogar noch eine Neukundenprämie anbieten – diese liegt zwischen 50 – 100 Euro. Netbank, Santander, DAB sowie DKB bieten zudem auch noch Zinsen auf das Guthaben, allerdings bringen diese bei durchschnittlich nur 0,2 Prozent Verzinsung nicht wirklich viel ein.

Auch hier können Sie vergleichen. 

Just LoveAuch Filialbanken bieten Gratis Konto

Wer auf persönlichen Service nicht verzichten möchte, kann jedoch auch bei den Filialbanken ein Konto kostenfrei oder zumindest sehr günstig bekommen. Neben dem Testsieger ist unter den Top 10 im FMH Girokonto Test noch die Postbank vertreten

Die Testsieger unter den Filialbanken

1. Platz Santander Bank Dispozins: 7,89 Prozent
2. Platz PSD Bank Rhein Neckar Saar 7,14 Prozent
3. Platz PSD Bank Kiel 7,82 Prozent
4. Platz BBBank 9,9 Prozent
5. Platz Sparda Bank Berlin 12,38 Prozent
6. Platz Sparda bank Hessen 9,65 Prozent
7. Platz Postbank 11,95 prozent
8. Platz PSD bank Köln 7,6 Prozent
9. Platz Sparda Bank Münster 11,03 prozent
10. Platz Sparda Bank Hamburg 9, 65 prozent

Stand: August 2014

Mindestgeldeingang

Allerdings gehen die Experten der FMH Finanzberatung auch davon aus, dass mindestens 1.250 Euro im Monat auf das Konto eingehen. Hier liegt auch der Haken: Unter den Angeboten finden sich viele, die einen Mindestgeldeingang von 1.000 € und mehr pro Monat vorschreiben. Darunter werden – zum Teil recht hohe – Gebühren fällig. Andere Kreditinstitute verlangen, dass auf das Konto Lohn, gehalt oder Rente eingehen muss.

Wenn Sie mögen, haben Sie auf diesem Beitrag die Möglichkeit alle Tarife von Girokonto zu vergleichen. 

Schüler und Studenten zahlen meist nichts

Hausfrauen oder -männer, Geringverdienende oder Arbeitslosengeldempfänger sind in der Auswahl da deutlich eingeschränkter – bei vielen Kreditinstituten müssen sie für die Kontoführung zahlen. Schüler und Studenten hingegen bekommen für die Dauer ihrer Ausbildung hingegen fast überall ein Konto ohne Gebühren zur Verfügung gestellt.

Signature contratDas sagt Stiftung Warentest

Die Tester der „Stiftung Warentest“ bestätigen mit dem Vergleich 2013 und 2014 jedoch: Auch über keinen gesicherten Geldeingang verfügt, kann sich die Gebühren sparen. Die Experten machten sich auf die Suche nach Angeboten, bei denen Eröffnung und Nutzung des Kontos zu 100 Prozent gratis sind – und zwar ohne jegliche Bedingungen. 25 Angebote machten die Experten bei Finanztest ausfindig, darunter 10 überregionale Geldinstitute.

ING DiBA, Norisbank & Co: Keine Gebühren, keine Bedingungen

  • Hypovereinsbank
  • Wüstenrot Bank
  • Norisbank
  • ING-Diba
  • 1822direkt
  • Netbank
  • Edekabank
  • Augsburger Aktienbank
  • Comdirekt Bank
  • Ostseesparkasse Rostock

Überweisungen per Schein sind oft teuerTogetherness

Wer dem Online-Banking die klassische Überweisung auf Papier vorzieht, sollte wissen: Überweisung per Überweisungsschein ist in aller Regel mit zusätzlichen Gebühren verbunden. Und auch wer Geld bei einer fremden Bank abhebt, muss mit teils horrenden Gebühren rechnen. Im Test von Finanztest wurden hier bis zu 7,50 Euro fällig – im Durchschnitt waren es rund 5 Euro. Seit die Geldinstitute im EU-Raum keine höheren Gebühren als in Deutschland verlangen dürfen, sind diese zum Teil jedoch erheblich gestiegen.

Alles rund um das Thema Girokonto auflösen, hier. 

Welche Filialbanken die meisten Geldautomaten bieten

Anzahl der Geldautomaten

  • Platz 01: Sparkassen mit über 25700 Geldautomaten
  • Platz 02: Volksbanken/Raiffeisenbanken mit 19.600 Geldautomaten
  • Platz 03: Postbank, Deutsche Bank, Commerzbank, Unicredit (Cash Group) mit 7000 Automaten
  • Platz 04: Sparda, SEB, Targo (Cash Pool) mit 2500 Geldautomaten

couple free timeKostenlos Bargeld abheben mit Kreditkarte

Viele Direktbanken wie die Norisbank, Netbank oder DKB bieten die kostenlose Abhebung von Bargeld per Visa- oder Mastercard an allen Geldautomaten innerhalb Deutschlands. Und das ohne Kontoführungsgebühren. Auch die Gebühren für den umgangssprachlich „Dispo“ genannten Kredit liegen bei diesen Anbietern unter dem Branchenschnitt.

2,2 Millionen wechseln pro Jahr

2,2 Millionen Deutsche wechseln jedes Jahr das Konto, grundsätzlich sind 4 Milionen Deutsche nach einer aktuellen Umfrage dazu bereit. Dennoch scheuen viele die Mühe – obwohl sich ein Konto vergleichsweise leicht kündigen lässt. Und das meistens ohne Kündigungsfrist – ist diese im Girovertrag festgeschrieben, darf sie maximal einen Monat betragen. Nach§ 675h BGB sind längere Kündigungsfristen nicht mehr erlaubt.

Check: Was beim Wechsel zu beachten istprivate-krankenversicherung-beamte-test-150x150

Wer wechselt, muss Daueraufträge und regelmäßige Lastschriften umstellen. Folgende Checkliste der Verbraucherzentrale NRW hilft dabei – sie zeigt an wen die Informationen zum neuen Konto schnellstmöglich weiter gegeben werden sollten:

  • Arbeitgeber
  • Rentenversicherung
  • Vermieter
  • Energieversorger (Strom/Gas)
  • Versicherungen

DISQ Girokonto Vergleich 2014

Auch das Deutsche Institut für Servicequalität führt jedes Jahr einen Girokonto Vergleich durch und veröffentlich die Testergebnisse auf seiner Webseite. Untersucht wurden dabei nur die Banken und Sparkassen, die über ein eigenes Filialnetz verfügen. Auch die Sicherheit beim Online-Banking (z. B. mittels MobileTAN) wurde in die Bewertung miteinbezogen. Wichtig war zudem auch, dass für den Zahlungsverkehr keine bzw. niedrige Kosten anfallen.

Vergleichen Sie auch hier die besten Tarife.

Sparda-Bank ist Testsieger

Die Sparda-Bank West konnte hier zum Testsieger 2014 werden, die Hypovereinsbank erreichte als große überregionale Bank immerhin den fünften Platz. Die Tester bezogen im Vergleich auch die Kosten mit ein, allerdings war es keine Bedingung, dass das Konto kostenlos angeboten wird. Stattdessen wurden Leistungen und Services stark gewichtet.

DISQ Test 2014: Die besten Girokonten

1. Platz Sparda-Bank West 82,2 Punkte
2. Platz BBBank 81,5 Punkte
3. Platz Sparda-Bank Baden-Württemberg 79,9 Punkte
4. Platz Sparda-Bank Südwest 79,2 Punkte
5. Platz HypoVereinsbank 71,4 Punkte
6. Platz Sparkasse Mainfranken Würzburg 70,4 Punkte
7. Platz Stadtsparkasse Düsseldorf 67,5 Punkte
8. Platz Sparkasse Nürnberg 66,4 Punkte
9. Platz Sparkasse Pforzheim Calw 65,4 Punkte
10. Platz Postbank 64,3 Punkte

 

Jedermann-Konto ab 2015

Nicht vergessen sollte man, das viele Deutsche immer noch keinen Zugang zu einem Girokonto haben und somit vom alltäglichen Leben de facto ausgeschlossen sind. Grund können ein negativer Schufa-Eintrag, bevorstehende Pfändungen und Überschuldung sein. Im Frühjahr 2014 beschloss die EU ein Grundrecht auf ein Bankkonto – auch als Jedermann-Konto genannt. Spätestens 2015 soll will Justiz- und Verbraucherschutzminister Heiko Maas diese Richtlinie umsetzen, wie die „Welt“ berichtet. Damit haben hunderttausende Deutsche erstmals Zugang zu einem Girokonto.

Girokonto Vergleich 2015

Wie der Girokonto Vergleich zeigt, muss ein Konto heutzutage nicht teuer sein. Ganz im Gegenteil: Viele Girokonten werden kostenlos angeboten. Besonders Kunden, die regelmäßige Geldeingänge vorzuweisen haben oder ihre Bankgeschäfte online tätigen haben gute Chancen, bei den Banken und Sparkassen gute Angebote zu finden. Dabei sollte auch auf kostenlose Zusatzleistungen (wie zum Beispiel Kreditkarte) und niedrige Zinsen für den Dispositionskredit geachtet werden.

Hier haben Sie ebenfalls die Möglichkeit die Anbieter einem Vergleich zu unterziehen. 

Quellen: