Girokonto auf Guthabenbasis ohne Schufa

Credit card macroEin Girokonto zu besitzen, gehört in der heutigen Zeit zum Standard eines jeden Menschen. Zudem er überwiegend nur auf diesem Weg am regulären Zahlungsverkehr teilnehmen kann. Schwierigkeiten haben jedoch Menschen, die einen negativen Schufa-Eintrag besitzen, da diese kaum mehr ein Konto inklusive Dispo erhalten. Dafür bieten einige Banken das Girokonto auf Guthabenbasis an. Es lässt sich online abschließen und ist sowohl für Menschen mit finanziellen Problemen als auch Jugendliche und Kinder geeignet. In diesem Beitrag erhalten Sie weitere Informationen.

Mit Hilfe unseres Rechners, können Sie die besten Anbieter vergleichen. 

Was bedeutet Girokonto auf GuthabenbasisJust Love ohne Schufa

In der Regel genehmigen viele Banken ihren Kunden, in den Dispo zu rutschen. Das heißt, sie schreiben rote Zahlen. Gewöhnlich geht dies nur bis zu einem gewissen Betrag, die Banken erheben hierfür zusätzlich Gebühren. Ein Konto auf Guthabenbasis geht nur bis zu einem Wert von Null und unterschreitet diesen nicht, selbst wenn Zahlungsaufforderungen anstehen, Lastschriften getätigt werden müssen, oder ähnliches. Dies stellt einerseits einen großen Schutz dar, ist jedoch für viele Menschen die einzige Möglichkeit, ein Girokonto zu unterhalten. Was beim Auflösen zu beachten ist hier.

Vor- und Nachteile beim Konto auf Guthabenbasis

Das Girokonto auf Guthabenbasis bringt sowohl positive als auch negative Eigenschaften mit sich. Positiv ist vor allem, dass keine Chance mehr besteht, das Konto zu überziehen, was beispielsweise für jene, die mit finanziellen Problemen kämpfen, ein großer Vorteil ist. Der Nachteil besteht darin, dass für das Konto keine EC-Karte ausgestellt wird. Im Geschäft mit Karte zu zahlen, kommt für die Besitzer eines solchen Kontos also nicht mehr in Frage. Des Weiteren werden sämtliche Zahlungsaufforderungen, die zum Dispo des Kontos führen, nicht getätigt.

private-krankenversicherung-beamte-test-150x150Für wen es sinnvoll ist, das Konto zu eröffnen

Nun stellt sich vielen die Frage, für wen sich das Konto eigentlich eignet. Zunächst stehen diejenigen im Vordergrund, die finanzielle Probleme haben. Menschen, die einen negativen Schufa-Eintrag haben, oder in der Privat-Insolvenz stecken. Ferner ist diese Art des Kontos interessant für Jugendliche und Kinder, die noch lernen müssen, richtig mit Geld umzugehen. Des Weiteren eignet es sich jene, ohne regelmäßiges Einkommen. Selbstverständlich sollte daher eine Bank gewählt werden, bei der kein monatlicher Mindestbetrag verzeichnet werden muss.

Der Vergleich der unterschiedlichen Banken

Das Girokonto ohne Guthabenbasis wird nicht von jeder Bank angeboten. Daher lohnt es sich, vorher einen Vergleich anzustellen. Dieser besteht darin, die Banken genauer unter die Lupe zu nehmen, zu prüfen, ob das Konto kostenlos erhältlich ist, ob man es online eröffnen kann und welche Konditionen angeboten werden. Bekannt sind die Angebote der Postbank, Dab Bank, Sparkasse und der Deutschen Bank. In den folgenden Abschnitten stellen wir die einzelnen Konten etwas näher vor. Gelangen Sie hier zum Vergleich.

Das Angebot der SparkasseEuromünzen und Euroscheine

Bei der Sparkasse wird das Girokonto auf Guthabenbasis auch als Bürgerkonto angeboten. Es dient dazu, jedem Menschen den Zugang zum bargeldlosen Zahlungsverkehr zu bieten. Es wird gemäß der gesetzlichen Bedingungen geführt, völlig gleichgültig, welche Staatsangehörigkeit oder Nationalität man besitzt. Es kann auch nur unter bestimmten Voraussetzungen wieder gekündigt werden. Die Kosten belaufen sich bei der Sparkasse auf den regulären Preis, der auch bei einem normalen Konto anfallen würde.

Das Guthabenkonto der Deutschen Bank

Eine Ausnahme der Deutschen Bank bezüglich des Guthabenkontos ist die Ausstellung einer EC-Karte. Allerdings ist das Konto auch nur für Jugendliche vorgesehen. Sie lernen mittels dieses Kontos die spätere Verwendung des bargeldlosen Zahlungsverkehrs und können somit frei über ihr Geld verfügen. Den Zugang zum Online-Banking erhalten sie ausschließlich unter der Zustimmung eines Erziehungsberechtigten. Allerdings ist auch hier eine Grenze integriert. Ist auf dem Konto kein Guthaben mehr vorhanden, zahlt auch der Geldautomat nichts mehr aus.

Signature contratKontoführung bei der DAB kostenlos

Bei der DAB Bank gibt es ein kostenlos geführtes Girokonto, welches einen Dispo von bis zu 500 Euro aufweist, allerdings auch nur bis zu diesem Betrag ohne Gehaltsnachweis auskommt. Allerdings wird eine Bonität dabei vorausgesetzt. Sonst gleicht das Konto einem gewöhnlichen Girokonto, inklusive EC-Karte. Die DAB Bank empfiehlt dieses Konto vor allem Selbständigen, Freiberuflern oder Rentnern, denen zudem ein günstiger Zinssatz von 7,50 Prozent p.a. eingeräumt wird.

Das Giro-Basis Konto der Postbank

Die Postbank bietet das typische Girokonto auf Guthabenbasis an, welches mit allen Funktionen ausgestattet ist, die ein gewöhnliches Girokonto bietet. Auf Wunsch gibt es eine VISA Card im Prepaid-Format dazu, die allerdings 22 Euro pro Jahr kostet. Inhaber dieses Kontos können an insgesamt 9.000 Geldautomaten der Cash Group Geld abheben. Dazu kommen die Vorteile des Tank-Rabattes. Wer bei Shell-Tankt und mit der Karte bezahlen möchte, erhält pro Liter 1 Cent Rabatt. Außerdem kann der Besitzer am Online- und Telefon-Banking teilnehmen, Bonität vorausgesetzt.

Konten einfach online eröffnen

Das Girokonto auf Guthabenbasis ist ganz leicht online zu eröffnen. Ein solches Konto ist sehr empfehlenswert für Menschen, die öfter einmal finanzielle Probleme haben und sich auf diesem Weg ein Konto verschaffen wollen, mit dem sie nicht in den Dispo rutschen. Die Banken bieten hierzu spezielle Angebote, die man in Anspruch nehmen kann. Zum Teil werden sie sogar ohne Schufa Kontrolle eröffnet. Leider bringt das Konto sowohl Vor- als auch Nachteile mit sich, bleiben für manche Menschen jedoch die letzte Möglichkeit des Zugangs zum bargeldlosen Zahlungsverkehr. Alles zum Thema Angebote der Girokonten auch auf diesem Beitrag zu finden.

Quellen: